Aufgewachsen in Hohenstein im Taunus (Hessen) begann mein Arbeitsleben als kaufmännische Angestellte bei verschiedenen Wiesbadener Betrieben. Bereits als Kind begann ich Sport zu treiben. Neben dem Schwimmen war das Turnen mein Schwerpunkt. Folgerichtig erwarb ich 1979 beim Deutschen Turner-Bund meine Übungsleiter-Lizenz „A-Turnen“ und 1996 die Lizenz als Übungsleiterin „Sport in der Prävention und Rehabilitation“ mit dem Schwerpunkt (Brust)Krebsnachsorge.
Während meiner nebenberuflichen Tätigkeit als Übungsleiterin (bis 2003) hatte ich 1985 meine erste Begegnung mit der Feldenkrais-Methode. Es brauchte zwar noch ein paar Jahre, aber 1992 entschloss ich mich, eine Ausbildung zur Feldenkrais-Lehrerin bei Dr. Chava Chelav zu machen. Nach bestandener Aufnahmeprüfung konnte ich diese vierjährige Ausbildung 1993 beginnen und 1997 erfolgreich abschließen.
Seit 21 Jahren arbeite ich nun selbständig mit viel Freude und Engagement als Feldenkrais-Lehrerin.

Berufliche Aus- und Weiterbildung
1993 – 1997 Ausbildung bei Dr. Chava Shelav, Feldenkraiszentrum Chava Shelav
seit 1997 selbständige Feldenkrais-Lehrerin in Deutschland und Südtirol
seit 2004 regelmäßige Masterclass-Fortbildung, u. a. bei Frau Dr. Chava Shelav
2006 – 2009 Erfolgreiche Weiterbildung mit Zertifikat „Feldenkrais und Multiple Sklerose“ bei Roger Russel, Feldenkrais-Zentrum Heidelberg
2009 – 2010 Basisausbildung „Bones for Life“ bei Guido Moser, Bozen
2010 Rehabilitation und Regeneration der Wirbelsäule bei Dr. med. Richard Smisek, Prag